top of page

L.A. Woman Sessions


Opa beatOpa is listening to THE DOORS – L.A. Woman Sessions - 4LP Vinyl Box Set.

The Doors, "L.A. Woman Sessions" ist etwas für eingefleischte Fans. Das haben alle Session-Einblicke grundsätzlich an sich. Da wird immer mal wieder der Takt, in diesem Fall von John Densmore, eingezählt, dann heißt es Take 1 oder Take 9, "lucky 9", dann geht es los, etwa mit dem berühmten Orgelintro (Ray Manzarek) zu "Riders on the storm", um von der Regie gleich wieder abgebrochen zu werden. Es folgt der nächste Versuch... Jim albert herum, erfindet neue Lyrics, steigt dann wieder ein, bricht ab und stellt alles auf Null. Spätestens beim zweiten Kompletthören des gut zweistündigen Materials schleicht sich ein Hauch von Langeweile ein. Das scheint jedoch in der Natur der Sache zu liegen. Die Sound Qualität des Sammlerstückes ist recht ordentlich, wenngleich ein Rauschen in den Dialogen zwischen der Band und dem Controller mitunter die Oberhand gewinnt. Summa summarum darf man festhalten, dass diese Sessions keine wirklich neue Erkenntnis in Sachen Genialität der Doors bringen. Auf jeden Fall darf der Hörer Mäuschen spielen und ein wenig dabeisein bei der Produktion eines der größten Alben in der Geschichte der Rockmusik.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page